Stopp5G.net

5G-Demonstration am 22. September in Berlin und bundesweite 5G-Aktionen vom 20.-23. September

 

Bildquellen:

Linkes Bild: Zusammengesetzt aus
Pixabay Bild 2417419 und Pixabay Bild 987086 

Rechtes Bild: Pixabay Bild 152575  

Lizenzrechte für alle Bilder lt. Pixabay:
Freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig

Bitte bedanke Dich bei einer Nutzung per Spende
beim jeweiligen Bildautor bzw. Pixabay

Netzwerk für die Planung

Zur bundesweiten Vernetzung, Planung und für aktuelle Infos, melde Dich für die Mailingliste an.

 TERMINE   KREATIV-WERKSTATT   VERNETZUNGSKARTE   STOPP5G   MAILINGLISTE   PETITIONEN   DOWNLOADS   KONTAKT 

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

Termine

Demonstration am Sonntag, 22. September, 13:00 Uhr, Kundgebung ca. 14 Uhr.
(vor dem Hauptportal des Reichstagsgebäudes, Platz der Republik 1)
Für die Teilnehmer-Planung bitte unter https://terminplaner4.dfn.de/PcTrkvuEdugBcwBw eintragen

5G-Mahnwachen vom 20.-23. September, jeweils 10:00 – 18:00 Uhr.
(vor dem Hauptportal des Reichstagsgebäudes, Platz der Republik 1)
Eigene Beiträge erwünscht. Anmeldung eigener Beiträge: https://terminplaner4.dfn.de/OKfak9dX1uatwvXo

Öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss des Bundestags zu 5G am Montag, 23. September, ca. 12 Uhr bis 13 Uhr
(Mediathek des Bundestags - Dort finden Sie auch den Livestream)
Wer als Besucher bei dieser öffentlichen Anhörung persönlich dabei sein möchte, kann sich ab Anfang September über die Internetseite des Deutschen Bundestages anmelden.

nach oben

Kreativ-Werkstatt (Mit Bitte um rege Beteiligung)

Wir brauchen Deine Ideen und fertigen Entwürfe! Schick sie uns und wir veröffentlichen sie im Downloadbereich.

 nach oben

Bundesweite Mahnwachen / Infostände
(Dezentrale Organisation - Bitte kümmere Dich in Deinem Ort um eine eigene Mahnwache oder Infostand und melde es uns.)
Andere Mahnwachen und Infostände als in Berlin sollten zeitgleich (20.-23.) stattfinden. Eventuell sollte der 22. September ausgespart werden, um an diesem Tag der Demo mehr Gewicht zu verleihen und jedem die Freiheit zu geben, nach Berlin zur Demo zu fahren. Dort brauchen wir so viele Teilnehmer wie möglich. Darum mache es bitte möglich, nach Berlin zu kommen und nimm so viele wie möglich mit. Jeder Initiative steht es natürlich frei, die örtliche Mahnwache beliebig auszudehnen. (Bitte Versammlungsrecht beachten!. Hilfestellung, Anregung für Mahnwachen am Beispiel Ravensburg)

Wenn Du gerne aktiv werden möchtest, aber bisher kein Netzwerk von Gleichgesinnten vor Ort hast, nenne uns bitte Deinen Ort und eine Kontaktmöglichkeit, welche wir in der interaktiven Karte eintragen dürfen. Darüber können sich dann alle, die unter www.stopp5g.net nach lokalen Aktionen suchen, bei Dir melden und ihr könnt gemeinsam etwas auf die Beine stellen.

Vernetzungskarte / Übersicht für Mahnwachen bzw. Infostände (Interaktive Karte, Infos zu einzelnen Mahnwachen/Infoständen durch Klick auf den jeweiligen Marker)
Diese interaktive Karte kann und sollte gleichzeitig zur regionalen Vernetzung genutzt werden, auch unabhängig von Mahnwachen, etc. Nutzt die Chance und vernetzt euch in eurer Region!

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc

nach oben

Stopp 5G

Die neue Mobilfunktechnologie 5G ist ein Symbol für die anhaltenden Fehlentwicklungen in unserem System, bezogen auf Klima, Gesellschaft, Gesundheit und freiheitliche Demokratie.
Sie verstärkt diese Entwicklung in besorgniserregender Weise, denn 5G hat eine Vervielfachung von internetfähigen Geräten und damit eine Vervielfachung des Datenverkehrs zur Folge. Das bedeutet eine exponentielle Steigerung

Der gläserne Mensch 
Durch 5G wird die personengebundene Datenerfassung immens ausgeweitet, denn 5G vernetzt per Funk alle Geräte (Smart-Home, Smart-City), die uns umgeben und mittels Tracking und Bio-Scans auch uns. Dieses Datenmaterial schafft weitere Grundlagen zur Überwachung und Kontrolle unseres Verhaltens durch die entsprechenden Firmen und Institutionen. Bereits heute werden Entscheidungsfreiheit und politische Meinungsbildung durch gezielte personenbezogene Informationen beeinflusst. 5G ermöglicht eine noch wesentlich individuellere Versorgung mit ausgewählten Informationen ("Google- und Facebook-Blase"). Meinungssteuerung funktioniert dank "allsehender und gezielt angewendeter" Algorithmen heute viel einfacher als vor hundert Jahren. Die eigene Vergangenheit, sowie die aktuellen Entwicklungen in vielen Ländern (China, Türkei, USA, ...) sollten genug Motivation sein, sich wieder aktiv für Demokratie, Datenschutz und freie Meinungsäußerung zu engagieren.

Es ist Zeit, auf vernünftige Wege zurück zu kehren! Setzen wir ein Zeichen und stoppen 5G.

Die Bundestagspetition 88260 hat erfolgreich eine Bundestagsanhörung zu 5G erwirkt. Um der Anhörung Gewicht zu verleihen, wollen wir eine Mahnwache und Demo in Berlin veranstalten.

Nach aktuellem Stand soll die Anhörung am 23. September 2019 stattfinden. Der Termin ist bisher nicht offiziell bestätigt. Auch wenn sich der Termin noch verschieben kann, müssen wir jetzt mit der Organisation und Vernetzung starten. Darum planen wir die Demo nach jetzigem Stand am Sonntag davor, also am 22. September. Sollte sich der Anhörungstermin tatsächlich verschieben, verschiebt sich auch die Demo auf einen entsprechenden Sonntag davor.

Einzelheiten erarbeiten wir gerade. Für die Planung brauchen wir eine Übersicht über potentielle Teilnehmer. Bitte trag Dich entsprechend ein. 

Wir brauchen aktive Helfer! Willst Du helfen, melde Dich bitte bei Diagnose Funk oder beim Arbeitskreis Elektrosmog des BUND Hamburg

Diese Aufgaben wollen erledigt werden:

  • Vor-Ort-Organisation in Berlin (Standortsuche, Ausrüstung/Ausstattung, ...)
  • Ordner am Demo-Tag
  • PR (Ankündigungen, Flyer, ...)
  • Demo-Schilder (Ideen, Vorlagen,...)
  • Wem noch etwas wichtiges einfällt, bitte schreiben.

 nach oben

  Anmeldung für die Mailingliste:  
Sie stimmen dem Erhalt des Newsletters zu. Der Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen über 5G und die Vernetzung zum Stopp von 5G. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht unbeteiligten Dritten zur Verfügung stellen. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellen. Dazu finden Sie in jedem Newsletter einen entsprechenden Abmeldelink.

Datenschutz

captcha 

Sollten Sie keine Email mit Bestätigungslink erhalten, Schicken Sie bitte eine kurze Email mit dem Betreff "Mailingliste Stopp5G -Bestätigung meiner Anmeldung" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

nach oben

Laufende Petitionen zum Stopp von 5G

Unterstütze bis zur Demo bitte alle laufenden Petitionen zum Stopp von 5G, damit wir die gesammelten Erfolge dort ebenfalls präsentieren können. Noch nicht gelistete Petitionen oder Bürgerinitiativen bitte melden.

 

Downloads / Arbeitsmaterial

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

nach oben

Es wurde inzwischen ein EHS-Forum ins Leben gerufen unter www.ehs-forum.de. Sicher eine gute Sache zum allgemeinen Austausch über Elektrosmog und seine Folgen..

..........

Diese Seite wurde ins Leben gerufen aufgrund einer Initiative von Eduard Meßmer, dem Petenten der o.g. Bundestagspetition und Diagnose Funk.

Webmaster: Michael Mumm, Hamburg

nach oben