Stopp5G - DEMO, Mahnwache und bundesweite Aktionen

Zur bundesweiten Vernetzung, Planung und für aktuelle Infos, melde Dich für die Mailingliste an.

 KREATIV-WERKSTATT   VERNETZUNGSKARTE   STOPP5G   MAILINGLISTE   PETITIONEN   DOWNLOADS   KONTAKT 

 FAHRGEMEINSCHAFTEN   BILDER 

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

Termine

Berlin - Demonstration am Sonntag, 22. September, 13:00 Uhr, Kundgebung ca. 14 Uhr.
vor dem Hauptportal des Reichstagsgebäudes, Platz der Republik 1
(Offizieller Demo-Flyer -> siehe Downloads)
Für die Teilnehmer-Planung bitte unter https://terminplaner4.dfn.de/PcTrkvuEdugBcwBw eintragen
Bildet Fahrgemeinschaften!

Speziell für Menschen mit EHS: In der Nähe der Gebäude / Straßen (Scheidemannstr. und Paul-Löbe-Allee) sind offenbar WLAN APs. Eine gerichtete Mobilfunkantenne (zum Reichstag) befindet sich an einer Laterne neben dem Café in der Scheidemannstrasse. Zuverlässige Messwerte sind schwer zu ermitteln, da dort immer viele Menschen mit Smartphones herumlaufen. Auch ein Flughafenradar war deutlich zu hören.
Wer sich eher in der Mitte der Demo bewegt, ist durch die anderen Demonstranten deutlich geringer belastet. Wir sollten Menschen mit EHS also in unserer Mitte laufen lassen. Zusätzliche Abschirmkleidung ist sinnvoll und gerade für die Demo auch repräsentativ. Wir werden in einem der Pavillons bei der Demo einen Abschirmbaldachin aufbauen. Dieser dient als zeitweiliger Rückzugsort für Menschen mit EHS. Er wird uns von YShield gesponsert.
Kannst Du wegen Deiner EHS nicht persönlich teilnehmen, so kannst Du es zumindest symbolisch. Willst Du das, nutze bitte diese Erklärung zur symbolischen Teilnahme.

Bern - Demonstration am 21. September auf dem Bundesplatz

Wien - Demonstration "5G – Experiment NEIN DANKE!" am 21. September 11:00 bis ca. 19:00 Uhr
Platz der Menschenrechte am unteren Ende der Mariahilferstraße in Wien (https://5gunplugged.com/5g-kalender/)

5G-Mahnwachen vom 20.-23. September, jeweils 10:00 – 18:00 Uhr.
(vor dem Hauptportal des Reichstagsgebäudes, Platz der Republik 1)
Eigene Beiträge erwünscht. Anmeldung eigener Beiträge: https://terminplaner4.dfn.de/OKfak9dX1uatwvXo

Öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss des Bundestags zu 5G am Montag, 23. September, 12 bis 13 Uhr, Konrad-Adenauer-Str. 1, 10557 Berlin (Paul-Löbe-Haus, Europasaal 4.900).
Die Sitzung wird am selben Tag um 17 Uhr zeitversetzt im Parlamentsfernsehen, im Internet und auf mobilen Endgeräten übertragen. (Mediathek des Bundestags).
Interessierte Zuhörer und Medienvertreter können sich unter Angabe von Namen und Geburtsdatum beim Sekretariat des Petitionsausschusses (030/227–35257, Fax: 030/227–36053, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden. Die Anmeldung dient ausschließlich der beschleunigten Einlasskontrolle. Im Hinblick auf die begrenzten räumlichen Kapazitäten kann der Zugang nicht garantiert werden. Zum Einlass wird ein gültiger Personalausweis benötigt.

Public Viewing für die öffentliche Anhörung
Eine Anhörung ist zwar kein Fußballspiel, kann aber ebenso im Internetstream überall öffentlich gezeigt werden. Hast Du die Möglichkeit oder kannst sie möglich machen, veranstalte ein Public Viewing mit Stream der Anhörung.
Appell an alle Lehrer und Schulen: Zeigt die 5G-Anhörung im Unterricht und diskutiert darüber.

nach oben

Klima-Demos rund um unsere Aktion

Am 20. September findet parallel zu unseren Mahnwachen der globale Klima-Streik-Tag von fridays for future statt. Natürlich lassen wir uns davon nicht beeindrucken oder erschrecken nur weil die Bewegung deutlich größer ist als unsere. Ganz im Gegenteil. 5G ist ebenso ein Klimathema und gehört dazu (siehe stopp5G). Nutzen wir die Chance des globalen Streiks, um 5G endlich in der Klimabewegung bekannt zu machen.

Es gibt bereits Vorschläge, uns innerhalb der Klima-Demos hervorzuheben (z.B. mit einheitlichen Warnwesten). So etwas in der Art sollten wir machen.
Sei kreativ und entwerfe entsprechend markante Banner, Transparente, Schilder, etc. Poste sie uns, damit wir sie verbreiten können.

  nach oben

Stopp 5G

Die neue Mobilfunktechnologie 5G ist ein Symbol für die anhaltenden Fehlentwicklungen in unserem System, bezogen auf Klima, Gesellschaft, Gesundheit und freiheitliche Demokratie.
Sie verstärkt diese Entwicklung in besorgniserregender Weise, denn 5G hat eine Vervielfachung von internetfähigen Geräten und damit eine Vervielfachung des Datenverkehrs zur Folge. Das bedeutet eine exponentielle Steigerung

Der gläserne Mensch 
Durch 5G wird die personengebundene Datenerfassung immens ausgeweitet, denn 5G vernetzt per Funk alle Geräte (Smart-Home, Smart-City), die uns umgeben und mittels Tracking und Bio-Scans auch uns. Dieses Datenmaterial schafft weitere Grundlagen zur Überwachung und Kontrolle unseres Verhaltens durch die entsprechenden Firmen und Institutionen. Bereits heute werden Entscheidungsfreiheit und politische Meinungsbildung durch gezielte personenbezogene Informationen beeinflusst. 5G ermöglicht eine noch wesentlich individuellere Versorgung mit ausgewählten Informationen ("Google- und Facebook-Blase"). Meinungssteuerung funktioniert dank "allsehender und gezielt angewendeter" Algorithmen heute viel einfacher als vor hundert Jahren. Die eigene Vergangenheit, sowie die aktuellen Entwicklungen in vielen Ländern (China, Türkei, USA, ...) sollten genug Motivation sein, sich wieder aktiv für Demokratie, Datenschutz und freie Meinungsäußerung zu engagieren.

Es ist Zeit, auf vernünftige Wege zurück zu kehren! Setzen wir ein Zeichen und stoppen 5G.

Die Bundestagspetition 88260 hat erfolgreich eine Bundestagsanhörung zu 5G erwirkt. Um der Anhörung Gewicht zu verleihen, veranstalten wir eine Mahnwache und Demo in Berlin und rufen zu bundesweiten Protestaktionen auf..

Wir brauchen aktive Helfer! Willst Du helfen, melde Dich bitte.

nach oben

Bundesweite Mahnwachen / Infostände
(Dezentrale Organisation - Bitte kümmere Dich in Deinem Ort um eine eigene Mahnwache, Infostand oder andere Aktion zum Stopp von 5G und melde es uns.)
Eventuell sollte der 22. September ausgespart werden, um an diesem Tag der Demo mehr Gewicht zu verleihen und jedem die Freiheit zu geben, nach Berlin zur Demo zu fahren. Dort brauchen wir so viele Teilnehmer wie möglich. Darum mache es bitte möglich, nach Berlin zu kommen und nimm so viele wie möglich mit. Jeder Initiative steht es natürlich frei, die örtliche Mahnwache beliebig auszudehnen. (Bitte Versammlungsrecht beachten!. Hilfestellung, Anregung für Mahnwachen am Beispiel Ravensburg)

Wenn Du gerne aktiv werden möchtest, aber bisher kein Netzwerk von Gleichgesinnten vor Ort hast, nenne uns bitte Deinen Ort und eine Kontaktmöglichkeit, welche wir in der interaktiven Vernetzungskarte eintragen dürfen. Darüber können sich dann alle, die unter www.stopp5g.net nach lokalen Aktionen suchen, bei Dir melden und ihr könnt gemeinsam etwas auf die Beine stellen.

Vernetzungskarte (Interaktive Karte, Infos durch Klick auf den jeweiligen Marker)
Melde Dein Vernetzungsgesuch, Deine Aktion, Deine Veranstaltung zu 5G oder anderen Themen rund um mobile Vernetzung und Zwangsdigitalisierung. Nutze die Chance und vernetze Dich in Deiner Region!
Diagnose Funk betreibt parallel eine sehr umfangreiche Aktivitätskarte, die auch die letzten 15 Jahre Aktivitäten und Bürgerinitiatven zu Funkstrahlung beinhaltet. Wer Mitstreiter oder Infos aus der eigenen Region sucht, kann dort eventuell fündig werden.
Hinweis: Wir distanzieren uns von allen Personen, Institutionen und Parteien, die Menschen- und Grundrechte missachten. Wir achten alles Leben, egal welcher Herkunft und stehen für Achtsamkeit, Freiheit, Fairness und Gleichberechtigung. Sollte es Einträge in der Vernetzungskarte geben, die diese Ideale eindeutig missachten, bitten wir um Meldung, damit wir dies prüfen und den Eintrag ggf. entfernen können.
(Rote Marker = Fixe Aktion  |  Grüne Marker = Bestehendes Netzwerk  |  Blaue Marker = Vernetzungsgesuche/Planungsvorbereitung  |  Orange Marker = Vorträge/Veranstaltungen)

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc

 

 nach oben

  Anmeldung für die Mailingliste:  
Sie stimmen dem Erhalt des Newsletters zu. Der Newsletter wird per E-Mail verschickt und enthält Informationen über 5G und die Vernetzung zum Stopp von 5G. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht unbeteiligten Dritten zur Verfügung stellen. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft abbestellen. Dazu finden Sie in jedem Newsletter einen entsprechenden Abmeldelink.

Datenschutz

captcha 

Sollten Sie keine Email mit Bestätigungslink erhalten, Schicken Sie bitte eine kurze Email mit dem Betreff "Mailingliste Stopp5G -Bestätigung meiner Anmeldung" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

nach oben 

Kreativ-Werkstatt (Mit Bitte um rege Beteiligung)

Wir brauchen Deine Ideen und fertigen Entwürfe! Schick sie uns und wir veröffentlichen sie im Downloadbereich.

Bisherige Ideen für Aktionen / Kostüme:

  • Stimmen (10-20 Sekunden-Videos) von Ärzten, Heilpraktikern, Wissenschaftler, IT-lern, Künstlern, und einfach jedem einfangen und einsenden. Diese Stimmen werden wir zusammenschneiden und bei Mahnwachen und online in Schleife laufen lassen.
  • Vertretungsschilder für EHS-ler, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können:
    Wir fertigen Pappschilder in Form eines Kopfes, darauf schreiben wir jeweils den Namen und den Wohnort einer Person, die uns gebeten hat, sie symbolisch nach Berlin zu tragen. Schön wäre es, wenn sie uns ein paar Zeilen dazu schreibt, was EHS für sie im Alltag bedeutet. Daraus können wir dann bei der DEMO oder Mahnwache zitieren. Diese "Köpfe" gehen dann bei der Demo mit. Dies wäre zugleich eine Demonstration der mangelnden Barrierefreiheit für Menschen mit EHS!
  • Mit Messgeräten Menschen die Strahlung ihres Handys oder von Sendemasten demonstrieren
  • Verschieden gestaltete Maler-Schutzanzüge
  • Orange Warn-Westen tragen, dazu als Symbol Schutzschilde, vielleicht mit Stopp-5G-Symbolen
  • Ein Apfelbäumchen pflanzen auf dem Platz der Republik als bleibendes Mahnmahl der Mahnwache
    und als Zentrum einer beginnenden elektrosmog-freien weißen Zone, die freiwillig von jedem Bürger zum Schutz des neu gepflanzten Baumes eingehalten und immer weiter ausgedehnt wird.
  • Infostände / Walking Acts (mit Bauchladen) an belebten Orten
  • Flashmob
  • Buttons und Aufkleber (im Diagnose Funk Shop)
  • 5G-Flyer und Flugblatt (im Diagnose Funk-Shop)
  • Mit Straßenkreide die Straßen/Plätze mit #Stop5G-Botschaften verschönern
  • Bettlaken mit entsprechenden Kernbotschaften über die 3 Tage aus dem Fenster hängen
  • Maleranzug mit Slogans
  • Imkeranzug mit passender Aufschrift (z.B. hier oder hier, am besten bei Deinem Imker/Händler vor Ort)
  • Kanarienvogel (siehe Bilder)
  • künstlerische Aktionen, die Aufmerksamkeit erregen (z.B. die Fußgängerzone entlang alle 100m jeweils ein Team von 3 Personen zu positionieren. Die erste Person hält die künstlerische Antenne, die zweite Person liegt auf dem Boden, die dritte Person informiert und verteilt Flyer)
  • 2 Sendemasten, verbunden mit Schnüre, wo Schilder hin- und hergezogen werden, auf denen z.B. Energieverbrauchsdaten stehen
  • Skelettanzug mit Slogan
  • Sarg mit Sargträgern "Vorsorgeprinzip zu Grabe tragen"

Bisherige Ideen für Texte:

  • 5Gegen Alle ist GEMEIN - Alle gegen 5G ist FEIN
  • Internet ohne 5G: Drittgrößter Energieverbraucher.
    Mit 5G: Größter Energieverbraucher der Welt, weit vor China und USA.
    ENERGIESCHLEUDER 5G
  • 5G-Strahlenbelastung 24h-täglich?! ... mein Körper braucht aber Erholungspausen!
  • Stopp 5G, denn ICH BIN KEINE VERSUCHSPERSON!
  • Grundgesetz Art.2: "Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit"
  • Grundgesetz Art.13: "Die Wohnung ist unverletzlich."
    5G durchstrahlt Wände -> Überwachung und Körperverletzung
  • Auch ich bin MOBIL-FUNK-KRANK
  • Lieber Clever als Smart - Analog und kabelgebunden sind apart!
  • Ich lebe NICHT SMART - sondern GLÜCKLICH!
  • Da5 Geht so nicht (siehe Bilder)
  • Stopp 5GEFAHR für Klima und alles Leben! (dabei Stopp 5G in Rot und das E in der Mitte als = gestalten) Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man 5Geld nicht essen kann" (Indianerspruch) (dabei 5G ebenfalls in Rot)

Bisherige Ideen für Bilder (fertige Bilder hier):

  • Sendemast mit Angabe des Energieverbrauchs von einem, von allen in Deutschland, weltweit
  • Kohle-/Atomkraftwerke, die jubeln, weil 5G kommt, denn nun werden noch mehr von ihnen gebraucht
  • Sendemast mit Auspuff
  • Smartphone mit Flügeln und Kondensstreifen
  • Halbkahler Baum mit Sendemast daneben
  • Allee mit Bäumen wird zu Allee mit Masten

nach oben

Laufende Petitionen zum Stopp von 5G

Unterstütze bis zur Demo bitte alle laufenden Petitionen zum Stopp von 5G, damit wir die gesammelten Erfolge dort ebenfalls präsentieren können. Noch nicht gelistete Petitionen oder Bürgerinitiativen bitte melden.
( Blaue Marke = Örtliche/Regionale Petitionen  |  Rote Marker = Überregionale/Nationale/Internationale Petitionen )

nach oben

Downloads / Arbeitsmaterial

Deine Spende für Ausrüstung, PR, Flyer, etc.

nach oben

 Bilder

 

Bild zusammengesetzt aus
Pixabay Bild 2417419 und Pixabay Bild 987086
und leicht verändert.

DOWNLOAD - Bild in Originalgröße 

Lizenzrechte lt. Pixabay:
Freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig

Bitte bedanke Dich bei einer Nutzung per Spende
beim jeweiligen Bildautor bzw. Pixabay


  Dieses Banner wird in 1,10 x 5m Größe an der Spitze der Demo sein

nach oben

  Kanarienvogel

  

  bestellen unter www.risiko-mobilfunk-kempten.de/5g-mahnwache-plakate-5.-oktober.html 

  Anzeigenbanner

nach oben

  

nach oben

Fahrgemeinschaften (Interaktive Karte, Infos durch Klick auf den jeweiligen Marker)
Es kann sich lohnen einen Reisebus inkl. Fahrer anzumieten, wenn ihr genug Leute zusammen habt. Dann kommt ihr auf irgendwas zwischen 20 und 50 Euro pro Person. Bitte denkt bei der Buchung daran nur einen Bus zu nehmen, bei dem das WLAN abgeschaltet werden kann und wird.
Gib gerne Dein Gesuch inkl. Ort und Kontaktmöglichkeit auf. Falls schon eine Planung existiert, melde sie ebenfalls und wir nehmen sie auf.
(Grüne Marker = Fixe Fahrangebote  |  Blaue Marker = Mitfahrer gesucht)

 

Es wurde inzwischen ein EHS-Forum ins Leben gerufen unter www.ehs-forum.de. Sicher eine gute Sache zum allgemeinen Austausch über Elektrosmog und seine Folgen..

..........

Diese Seite wurde ins Leben gerufen aufgrund einer Initiative von Eduard Meßmer, dem Petenten der o.g. Bundestagspetition und Diagnose Funk.

Webmaster: Michael Mumm, Hamburg

nach oben